Neurodermitis

Neurodermitis

* * *

Neu|ro|der|mi|tis 〈f.; -, -ti|den; Med.〉 allergische Hauterkrankung mit starkem Juckreiz, die häufig in früher Kindheit auftritt [<grch. neuron „Nerv“ + derma „Haut“]

* * *

Neu|ro|der|mi|tis, die; -, …itiden [zu griech. dérma (Gen.: dérmatos) = Haut] (Med.):
zu den Ekzemen zählende, überwiegend erbliche, stark juckende, entzündliche, chronische Hauterkrankung.

* * *

Neurodermitis
 
[zu griechisch dérma »Haut«] die, -/...'tiden, Neurodermitis diffusa, chronisch-entzündliche Hauterkrankung, die überwiegend auf eine angeborene allergische Überempfindlichkeit (Atopie) unter Mitwirkung psychovegetativer Einflüsse zurückzuführen ist (endogenes Ekzem, atopisches Ekzem). Sie tritt meist schon im frühen Kindesalter in Form von ekzemartigen Hautveränderungen an den Wangen (»Milchschorf«), später an Gelenkbeugen, Gesäß, auch Gesicht, Hals und am übrigen Körper auf und ist v. a. durch den anfallartigen quälenden Juckreiz (besonders nachts) gekennzeichnet. Durch Unterfunktion der Schweiß- und Talgdrüsen besteht Hauttrockenheit mit Schuppung; infolge chronischer Reizung kommt es zur Vergröberung der Oberflächenstruktur (Lichenifikation). Häufig ist die Neurodermitis mit weiteren allergischen Beschwerden wie Heuschnupfen und Bronchialasthma verbunden. Durch Aufkratzen der Haut werden zum Teil eitrige Sekundärinfektionen (Staphylokokken) hervorgerufen. Auch liegt eine besondere Empfindlichkeit gegenüber Virusinfektionen (Herpes-simplex-Virus u. a.) mit oft lebensbedrohlichem Verlauf vor. Die Einwirkung äußerer Allergene (Hausstaubmilben, Tierhaare, Nahrungsmittel, Baum- und Gräserpollen) oder psychische Einflüsse (Stress) können auf der Basis einer T-Lymphozyten-Fehlbalance zu akuter Verschlimmerung führen.
 
Die Behandlung wird im akuten Stadium symptomatisch mit Antihistaminika oder Glucocorticoiden durchgeführt, im Übrigen mit allgemeinen Hautpflegemaßnahmen (Öl- und Teerbäder, Cremes), einer speziell angepassten, allergenfreien Diät, Klimakuren (Gebirgs- oder Meeresklima), UV-A-Licht sowie psychologischer und heilpädagogischer Betreuung. Wesentliche Bedeutung kommt dem möglichst langen Stillen von Neugeborenen aus Allergikerfamilien beziehungsweise der Verordnung einer hypoallergenen Säuglingsnahrung zu.

* * *

Neu|ro|der|mi|tis, die; -, ...itiden [zu griech. dérma (Gen.: dérmatos) = Haut] (Med.): zu den Ekzemen zählende, durch verschiedene Faktoren bedingte, entzündliche, chronische Hauterkrankung mit Bläschenbildung u. Lichenifikation.

Universal-Lexikon. 2012.

Нужно сделать НИР?
Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • neurodermitis — f. dermat. Trastorno de la piel que se caracteriza por el desarrollo de placas eritematosas, infiltradas y liquenificadas. La causa radica en la erosión por el rascado continuo, ya sea del propio individuo o de un objeto externo. Medical… …   Diccionario médico

  • neurodermitis — neurodermìtis m DEFINICIJA pat. upala kože i kožne promjene za koje se pretpostavlja da su posljedica emotivnih ili neurotskih poremećaja, karakterizira ih svrbež kože, crvenilo i žarenje ETIMOLOGIJA neuro + derm + itis …   Hrvatski jezični portal

  • Neurodermitis — Klassifikation nach ICD 10 L20 Atopisches [endogenes] Ekzem L20.0 Prurigo Besnier L20.8 Sonstiges atopisches [end …   Deutsch Wikipedia

  • neurodermitis — neu|ro|der|mi|tis Mot Pla Nom femení …   Diccionari Català-Català

  • Neurodermitis — Neu|ro|der|mi|tis 〈f.; Gen.: , Pl.: ti|den; Med.〉 allergische Hauterkrankung mit starkem Juckreiz, die häufig in früher Kindheit auftritt [Etym.: <Neuro… + grch. derma »Haut«] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Neurodermitis — (Med.): atopisches Ekzem …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Neurodermitis — Neu|ro|dermi̱tis [zu ↑neuro... und ↑Derma] w; , ...iti̱den (in fachspr. Fügungen: ...i̱tides): Juckflechte, zu den ↑Ekzemen zählende chronische, entzündliche Hauterkrankung auf der Basis nervaler Störungen mit Bläschenbildung u. Lichenifikation… …   Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke

  • Neurodermitis — Neu|ro|der|mi|tis die; , ...itiden: zu den ↑Ekzemen zählende, durch verschiedene Faktoren bedingte, entzündliche, chronische Hauterkrankung mit Bläschenbildung u. ↑Lichenifikation (Med.) …   Das große Fremdwörterbuch

  • Neurodermitis — Neu|ro|der|mi|tis, die; , ...itiden (Medizin entzündliche Hauterkrankung) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Hautkrankheiten: Dermatitis, Ekzem und Neurodermitis —   Es gibt eine Vielzahl verschiedener Hautveränderungen, die entweder Indiz für eine Hauterkrankung (Dermatose) sein können, als Folge von Verletzungen auftreten oder aber aufgrund einer anderen Erkrankung (z. B. einer Infektionskrankheit wie… …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”